Kath. Kirchengemeinde St. Peter und Paul Kirche in Cappeln, Elsten, Schwichteler und Sevelten

Navigationsmenüs (Bischöflich Münstersches Offizialat)

Taufe

Am Anfang unseres Christseins steht das heilige Sakrament der Taufe. Im Wasser und im Heiligen Geist werden wir heilsbringend mit dem dreifaltigen Gott verbunden und damit zugleich Teil der Glaubensgemeinschaft der Kirche. Die Taufe ist wie eine große Pforte, die in ein christliches Leben hinführen soll - sei es als Kleinkind, das dann durch eine christliche Erziehung näher an diesen Glauben heranzuführen ist, sei es als Erwachsener, der mit seinem Taufversprechen bewusst in die Jüngerschaft Christi eintritt.

 

 

Taufe von Kindern

Liebe Eltern,

Wir freuen uns, dass Sie Ihre Kind taufen lassen möchten. Sie geben damit Ihrem neugeborenen Kind das große Geschenk des Christseins mit auf den Lebensweg und eröffnen ihm die Möglichkeit, seinen Platz in der Gemeinschaft der Kirche zu finden.

Was ist zu tun?

Zur Planung der Taufe bitten wir Sie um frühzeitige Anmeldung im Pfarrbüro. Hier sprechen Sie den Termin für die Taufe Ihres Kindes ab. Im Regelfall finden Tauffeiern bei uns sonntags statt - und zwar in Cappeln und Sevelten um 11.30 Uhr, in Elsten um 14.30 Uhr. Gewöhnlich wird in einer Tauffeier nur ein Kind getauft; es kann aber auch eine zweite Tauffamilie dazukommen. 

Zur Anmeldung der Taufe werden benötigt:

  • Geburtsbescheinigung
  • Stammbuch bzw. Abstammungsurkunde
  • Namen der Paten mit kompletter Anschrift  (Straße, Postleitzahl und Wohnort) 
  • bei auswärtigen Paten auch eine Patenbescheinigung, die der Pate bei seinem zuständigen Pfarrbüro erhält.

Aufgabe der Taufpaten ist es, in der Tauffeier gemeinsam mit Ihnen als Eltern stellvertretend für den Täufling den christlichen Glauben zu bekennen und Sie in der christlichen Erziehung des Kindes zu unterstützen. Daher ist es notwendig, dass die Paten selber Christen sind. Wenigstens einer der Paten muss dabei Mitglied der katholischen Kirche sein. Gewöhnlich werden zwei Paten gewählt (eine Patin und ein Pate); es reicht aber auch ein einziger Pate/eine einzige Patin.   

Nach erfolgter Anmeldung nimmt der für die Tauffeier zuständige Geistliche rechtzeitig mit Ihnen Kontakt auf, um einen Termin für ein Taufgespräch abzustimmen. Hier können dann alle weiteren Details für die Taufe abgesprochen werden.

Für die Tauffeier benötigen Sie außerdem:

  • eine Taufkerze
  • ein Taufkleid (wenn möglich)

 

 

Taufe von Erwachsenen

Wenn Sie als Erwachsener (oder als Heranwachsender ab 14 Jahren) den Wunsch haben, Christ zu werden und sich taufen zu lassen, so sind Sie uns herzlich willkommen. Wenden Sie sich hierzu gerne an Pfarrer Illenseer (direkt oder über das Pfarrbüro). Es wird dann überlegt, wie der Weg zur Taufe aussehen kann. Gewöhnlich wird bei Erwachsenen ein längerer Vorbereitungsweg gewählt (Katechumenat), der den Taufbewerber mit christlichem Leben und Glauben besser bekanntmachen soll. Dieser Weg kann unterschiedlich lang sein und findet bei uns gewöhnlich in Einzelgesprächen statt.

Lassen Sie sich einfach auf den Weg der Nachfolge Jesu Christi ein. Wir sind Ihnen dabei gerne Hilfe und Begleitung!